Aktuelles

Hecke muss noch wachsen! Garbenteicher Sozialdemokraten unterwegs

21.12.2015  |  Ortsbezirk Garbenteich, SPD vor Ort


Zu einem Dezember-Rundgang durch ihren Stadtteil Garbenteich hatten die Sozialdemokraten des Pohlheimer Stadtteils eingeladen.
Unter Leitung von Fraktionsvorsitzenden Peter Alexander und dem Stadtverordneten Sven Weigel startete die Gruppe, darunter auch die Stadträte Sabine Scheele-Brenne und Tobias Slenzcek, am Friedhof. Auch auf dem Friedhof schauten sich die Pohlheimer Sozialdemokraten beim Rundgang durch Garbenteich um. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Alexander und Stadtverordnete Sven Weigel (rechts) führten den Rundgang an.

Dort wurde festgestellt, dass die von den Sozialdemokraten angeregte Hainbuchenhecke als Sichtschutz für den Abfallcontainer gesetzt worden ist. Der gewünschte Sichtschutz ist allerdings erst in einigen Jahren wirksam, da die ausgewählte kleine Variation der Hecke noch erheblich wachsen muss, bevor sie den gewünschten Zweck erfüllt, bedauerten sie. Auch wurde festgestellt, dass entgegen der Friedhofssatzung in den Grabkreisen Blumengestecke und allerlei Andenken abgelegt werden. Die Grabtafeln in diesen Kreisen sind als Angebote an die Angehörigen für reines Gedenken an die Verstorbenen konzipiert.
Kleinere Schäden wurden entlang der Römerstraße an der Friedhofsmauer entdeckt. Auch sind einige Parkmarkierungen durch Wind, Wetter und Verkehr inzwischen fast verschwunden und stehen zur Überarbeitung an, stellte Sven Weigel fest.
Vom Bahnübergang fehlt noch ein Stück Radweg zur Anbindung von der Watzenborner Straße hin zur Auf der Hohl-Tangente. Der soll in Zukunft fertiggestellt werden, wünschen sich die Sozialdemokraten. Weiterhin wurde der Brückenübergang des Lückebach auf dem VHC-Wanderweg zum Bahnhof Garbenteich in Augenschein genommen. Hier ist teilweise das Holz schadhaft und beschädigt, sodaß Gefahr für die Fußgänger besteht.