Zum Hauptinhalt springen

Allgemein

Keine Verschwendung von Pohlheimer Land

Die SPD Pohlheim fordert die Pohlheimer Bürger auf, beim Outlet-Bürgerentscheid am 19. August mit einem deutlichen Ja für ein Ende der unsinnigen Planungen zu stimmen.

(Lesen Sie dazu auch: » 10 Gründe, warum wir gegen ein Outlet-Center in Pohlheim sind)

Alle Argumente für ein Outlet sind mittlerweile widerlegt, fasst Sabine Scheele-Brenne die Beratungen im Ortsverein zusammen. „Was unsere Stadt wirklich braucht, sind möglichst schnell verlässliche Steuereinnahmen und nicht zweifelhafte Einnahmen in ungewisser Zukunft durch ein Outlet. Wir brauchen Arbeitsplätze, von denen man leben kann und nicht Jobs im Niedriglohnsektor, wie sie im Outlet vorherrschen.
Der Verkehr in unserer Stadt muss beruhigt und die biologische Vielfalt in unserer Natur gestärkt werden. Ein Outlet mit seinem gigantischen Parkplatz bewirkt genau das Gegenteil: Mehr Verkehr, mehr Luftverschmutzung und mehr Landschaftsversiegelung. Wir dürfen uns nicht auf Gedeih und Verderb einem einzigen Investor ausliefern, in einer Branche, in der ein Outlet genauso einfach weiterverkauft wird, wie ein Aktienpaket.

Es gibt Alternativen
Wenn der Investor sagt, er will Pohlheims Bestes, dann meint er das Land und die Lage, und nicht das Wohlergehen der Stadt! Natürlich gibt es für Pohlheim bessere Alternativen als ein Outlet, erläutert Horst Biadala. Die SPD schlägt als echte Alternative vor, dass die Stadt das Gewerbegebiet bei Garbenteich selbst vermarktet. Ein Teil wird verlegt und dadurch Abstand zur Wohnbebauung geschaffen. Die Stadt entwickelt abschnittsweise und behält dabei immer die Kontrolle, wer sich ansiedelt und wie gebaut wird. Steuereinnahmen können schon mit dem ersten neuen Betrieb sprudeln.
weiterlesen

Wir reden über Politik!

Vieles in der Politik ist im Umbruch. Wo geht die Reise hin? Viele Bürgerinnen und Bürger haben das Gefühl: Die Politiker wissen gar nicht, wo ihnen der Schuh drückt. Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch über politische Themen kommen und unsere sozialdemokratischen Positionen zur Diskussion stellen.
Die Gespräche sollen auf Fakten basieren, nicht auf Vorurteilen oder Halbwissen. Wir wollen Sie ermutigen, auf politische Prozesse Einfluss zu nehmen, und zwar nicht nur durch Wahlen. Wir wollen gemeinsam nach neuen Wegen und mehr Bürgernähe suchen!
Wir planen Abendveranstaltungen in einem angenehmen Raum. Dauer kurz und knackig von 19.30 h bis 21 h. Dabei gibt es keine langatmigen Referate, sondern knappe Einführungen: Denn vor allem Sie, die Bürgerinnen und Bürger, sollen zu Wort kommen. Und: Keineswegs bloß Mitglieder der SPD werden eingeladen, einen Input zu geben!

Die Termine und der Ort werden in Kürze bekannt gegeben!

Unsere Themen

  • Wohnraum für unsere Bürger – Freier und sozialer Wohnungsbau in Pohlheim
     
  • Soziale Spaltung in der Gesellschaft überwinden – Wege aus der Armut
     
  • Hessen ist nicht strukturschwach – aber es gibt Schwächen in der Struktur:ein neuer Hessenplan
     
  • Bildung darf kein Privileg sein –Förderung von der Kindertagesstätte bis zum Berufseintritt
     
  • Soziales Europa – Mehr oder weniger Europa?
     

Haben Sie weitere Wünsche oder Interessen? Wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Ortsverbandes der SPD Pohlheim (sabine.scheele@spd-pohlheim.de) oder
an den Koordinator dieser Diskussionsreihe Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster (Ernst-Ulrich.Huster@spd-pohlheim.de).

„Wiederkehrende Straßenbeiträge“ – eine gerechtere Lösung? Infoveranstaltung am 14.11.2017

Sind die sog. wiederkehrenden Straßenbeiträge gerechter, als das bisherige Abrechnungssystem? Das wird in vielen Kommunen zur Zeit diskutiert – auch in Pohlheim!
Wie funktioniert die Abrechnung nach dem wiederkehrenden Modell überhaupt? Welche Vorarbeiten müssen Politik und Verwaltung dafür leisten? Wie kann eine Übergangszeit aussehen? Besteht die Gefahr, dass man doppelt zahlt? Diese und andere Fragen wollen wir auf unserer öffentlichen Informationsveranstaltung aufgreifen, zu der wir Sie herzlich einladen!

Als Experten haben wir Bürgermeister Dirk Haas aus Buseck zu Gast. In Buseck wurde bereits letztes Jahr auf das Modell der regelmäßigen Beiträge umgestellt, und es wurden die ersten Erfahrungen damit gesammelt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und den gemeinsamen Austausch!

Dienstag, 14.11.2017
20 Uhr
Bürgerhaus Hausen, Parkstraße 2, 35415 Pohlheim

Einladung zum Besuch der Baustelle „Wasserhaus am Trieb“

Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen sind herzlich zu einer Besichtigung der Baustelle „Am Trieb“ für Samstag, dem 21. Oktober 2017 ab 15.00 Uhr eingeladen!

Auf Anregung von Stadtrat Uwe Happel und Stadtverordneten Ulrich Kuhn sind in den letzten Wochen einige Arbeiten zum Erhalt und Renovierung des ehemaligen Hochbehälters „Wasserhaus am Trieb“ vorgenommen und durchgeführt worden. Weitere bauliche Verbesserungen an diesem und anderen ehemaligen Hochbehältern und Wasseranlagen werden folgen.
Am Schluss dieser Initiative sollen die fertig restaurierten Objekte stehen, die danach noch durch einen kulturhistorischen Rundwanderweg zum Thema der Wasserversorgung in Watzenborn-Steinberg als Gesamtprojekt abgerundet werden.

Den beiden Initiatoren haben sich einige Mitbürger und Mitbürgerinnen und der Ortbeirat bereits angeschlossen. Eine Gruppe um Stadtrat und Ortsbeiratsmitglied Rolf Kandel wertet historische Daten und Bilder aus und wird diese in einem ersten Überblick allen Interessierten an diesem Tag präsentieren.

Gründung einer Interessengemeinschaft
Zuvor findet schon um 13:30 Uhr im Gasthaus „Zur Ludwigshöhe“ die Versammlung zur Gründung einer Interessengemeinschaft zur „Förderung des Erhaltes der historischen Wasserhochbehälter, der geschichtlichen Aufarbeitung der Wasserversorgung und Anlegung eines kulturhistorischen Rundwanderweges in Watzenborn-Steinberg“ statt. Auch hierzu lädt der Ortsbeirat auf das Herzlichste ein!

Kommen Sie zum 6. PlusSize Ladies Flohmarkt am 22.10.2017 in Dorf-Güll! – Chicke Mode in den Größen 46-62

In der Klosterwaldhalle in Pohlheims Stadtteil Dorf-Güll findet am Sonntag, den 22.10.2017 von 14 bis 16 Uhr wieder der beliebte Flohmarkt für PlusSize-Ladies statt.
Der PlusSize Ladies-Flohmarkt ist eine gute Gelegenheit, Second-Hand-Kleidung günstig zu erwerben. Angeboten werden Kleidung, sowie Accessoires,wie Handtaschen, Schmuck und Schuhe.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Es gibt Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.
Die Standgebühr für einen von uns gestellten Tisch beträgt € 8,00. Falls Sie einen Kuchen backen, beträgt die Gebühr nur € 6,00. Für von Ihnen gestellte Zusatzständer berechnen wir zusätzlich € 5,00.
Anmeldung und Info bei: SPD-AG 60 plus Pohlheim Angelika Bartosch, Tel.: 06404-1206, Handy: 0170-2840 196 E-Mail: angelika.bartosch@spd-pohlheim.de