Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Pohlheimer Sozialdemokraten erradelten für Tour-der-Hoffnung 200 Euro

29.07.2016  |  SPD Ortsverein

SPD_Spende_Tour-der-Hoffnung
Bei der Scheckübergabe freuen sich vlnr. die Tour-Organisatoren Ulrich Kuhn, Wolfgang Rinn, Thomas Wagner mit Uwe Happel und Dominic Tamme von der SPD

Bei der jüngsten Aktion „Ehrenamt radelt“ im Landkreis Gießen waren auch Pohlheimer Sozialdemokraten mit einem Radler-Team beteiligt. Die erradelten die Summe von 200 Euro, die nun an Krebs erkrankten Kinder der „Tour der Hoffnung“ zu Gute kommen.
(rge) Für die SPD Pohlheim übergaben Vorsitzender Dominic Tamme und Stadtrat Uwe Happel symbolisch einen Spendenscheck an die Organisatoren mit Ulrich Kuhn, Wolfgang Rinn und Thomas Wagner. Die sagten „Dankeschön!“ für den aktiven Beitrag der sich finanziell für die Behandlung der Kinder auszahlt und erhoffen sich für die Zukunft noch mehr Nachahmer aus der Bürgerschaft als aktive Tour-Unterstützer. Am Mittwoch, 10. August ab 14 Uhr ist bereits wieder Gelegenheit, denn dann ist beim Prolog der „Tour der Hoffnung“ wieder das prominent besetzte Fahrerfeld zum Tour-Stopp beim Feuerwehrgerätehaus Watzenborn-Steinberg zu erleben. Gute Unterhaltung gibt es zudem. Spenden sind auch dann erwünscht.

Uwe- Tour der Hoffnung
Sabine - Tour der Hoffnung


SPD Pohlheim bestätigt Dominic Tamme als Vorsitzenden

29.07.2016  |  SPD Ortsverein

Dominic Tamme wurde bei der Mitgliederversammlung der der SPD Pohlheim mit großer Mehrheit bei zwei Enthaltungen und einer Nein-Stimme im Amt bestätigt. Als Vize-Vorsitzende wurden Sabine Scheele-Brenne und Horst Biadala einstimmig gewählt.
Dominic Tamme(rge) Im Landgasthof „Zum Grünen Baum“ hatten sich die Sozialdemokraten getroffen um neben Vorstandswahlen auf die Ergebnisse der vergangenen Kommunalwahl zurück zu blicken. Fazit von Tamme als auch von Fraktionsvorsitzenden Peter Alexander: Nach einem engagierten Wahlkampf unter dem Motto „Zuhause in Pohlheim“ konnte man die Stimmenzahl halten, die Stimmung innerhalb der Partei war sehr gut. Allerdings hat man einem Sitz im Stadtparlament weniger und muss dabei Bürgermeister Udo Schöffmann, der eine Mehrheit aus CDU und FW hinter sich hat, beim regieren weitgehend zuschauen. » weiterlesen


SPD Pohlheim fordert Offenlegung der Planung

04.07.2016  |  Allgemein, Fraktion, SPD Ortsverein

Die Karten müssen endlich auf den Tisch! Bürgermeister Schöffmann soll die Stadtverordneten umfassend über die Planungen zum Gewerbegebiet Garbenteich Ost informieren, fordert die SPD Pohlheim in einer gemeinsamen Erklärung von Fraktion und Ortsverein.
„Wir können uns keine Meinung über die aktuellen Pläne bilden, wenn wir nicht alle Informationen erhalten. Wie sollen wir eine kluge Entscheidung zum Wohl der Stadt finden, wenn wir den Verdacht haben, dass den Stadtverordneten und den zuständigen Gremien wichtige Details vorenthalten werden?“, so das Fazit der Sozialdemokraten nach ausgiebigen Diskussionen.

Die SPD hat sich in der Vergangenheit immer für einen Autobahnanschluss in Pohlheim stark gemacht. Gewünscht war der Ausbau der derzeit nicht-öffentlichen Zufahrt am Rastplatz Limes. Der ehemalige Bürgermeister Schäfer (SPD) hatte sogar in Berlin dafür geworben.
Auch der Ausweisung der in Frage kommenden Fläche in Garbenteich als Gewerbegebiet wurde einmütig zugestimmt. Die jetzt vorgelegten Pläne mit einer Autobahnzufahrt an der Landesstraße L3358 nach Lich, sind jedoch sehr viel weitreichender und müssen sorgfältig neu bewertet werden. Die SPD Pohlheim will in dieser Sache eine einvernehmliche Entscheidung finden. Sie soll allen Bürgern der Stadt Pohlheim nützen und die berechtigten Sorgen der Anwohner vor einem Anstieg von Lärm, Verkehr und Verschmutzung, berücksichtigen. In einem ersten Treffen mit Vertretern der Bürgerinitiative Garbenteich informierten sich die Sozialdemokraten über die Argumente der BI.

Kritisch bewertet die SPD die bisher wenig transparente Informationspolitik des Bürgermeisters in dieser Angelegenheit: Informationen kommen nur häppchenweise, oft stammen sie von Dritten und werden vom Bürgermeister erst bestätigt, wenn es nicht mehr zu vermeiden ist. Kein Wunder, dass das Vertrauen der Bürger in die Kommunalpolitik schwindet und in Ermangelung von Informationen die Gerüchte ins Kraut schießen.

Auch die vertrauliche Sitzung mit Investor und den Fraktionsvorsitzenden steht in der Kritik. Die Fraktionsvorsitzenden waren bereits im letzten Jahr über möglichen Planungen informiert worden, mussten jedoch Stillschweigen versprechen. Welchen Sinn macht eine solche Information, wenn sie nicht in die Fraktionen für Beratungen weitergegeben werden darf? Dass sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Alexander an sein gegebenes Versprechen hält, ist ehrbar und selbstverständlich und wird innerhalb der SPD Pohlheim nicht in Frage gestellt.

Der Bürgermeister muss jetzt endlich die Fraktionsvorsitzenden von ihrem Versprechen entbinden, damit in den Pohlheimer Gremien und in der Bevölkerung endlich über Fakten und nicht mehr nur über Gerüchte diskutiert werden kann!


Ehrenamt radelt – und die SPD Pohlheim radelt mit!

10.06.2016  |  SPD Ortsverein

Zugunsten der Tour der Hoffnung am 25.06.2016 um 10.00 Uhr

Unter der Schirmherrschaft von Landrätin Anita Schneider, der Stadt Pohlheim, der Verein Freiwillige Feuerwehr Pohlheim Watzenborn-Steinberg e.V. und der Radfahrvereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V. findet am Samstag, 25.06.2016 die zweite Auflage von EHRENAMT RADELT statt.

Mit der vom Feuerwehrverein initiierten Aktion EHRENAMT RADELT wird ein aktiver Beitrag geleistet um das Ziel der „Tour der Hoffnung“ – die verstärkten Anstrengungen in der Krebsforschung zu unterstützen – um neue Behandlungskonzepte zu erarbeiten sowie die pflegerische und psychosoziale Betreuung krebskranker Kinder zu verbessern.

Auch wir von der SPD Pohlheim wollen dazu einen Beitrag leisten. Wir rufen Euch dazu auf mitzuhelfen. Das könnt Ihr auf zweierlei Art tun. Zum einen durch einen sportlichen Beitrag, in dem Ihr an einer der drei attraktiven Touren teilnehmt und zum anderen aus passiver Position, in dem ihr einen unserer Radler als „Sponsor“ unterstützt. Ziel ist, dass jeder Aktive die für seine Route geradelte Strecke in Euro „erstrampelt“.
» weiterlesen


Neue Mehrheit im Pohlheimer Parlament verhindert politische Mitarbeit aller Mandatsträger

29.05.2016  |  Fraktion

In einer kurzfristig einberufenen Sitzung der SPD-Fraktion in der Pohlheimer Stadtverordnetenversammlung unterzogen die Fraktionsmitglieder die Entscheidungen der neuen Mehrheit von CDU und FW einer kritischen Würdigung.
Peter AlexanderDer Fraktionsvorsitzende, Peter Alexander, stellte fest, dass sich bereits vor der konstituierenden Sitzung im April schon angedeutet habe, dass die neue Mehrheit von CDU und FW in der Pohlheimer Stadtverordnetenversammlung alles daran setzen würde, die Mitarbeit der Opposition in den Gremien der Stadt auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Alexander stellt fest: „Für den Magistrat verbleiben nur der SPD zwei Sitze und in den Ausschüssen ist die SPD ebenfalls nur mit zwei Stadtverordneten vertreten. Das bedeutet, dass lediglich die Hälfte aller SPD-Stadtverordneten an der Vorbereitung der Entscheidungen beteiligt ist. Das alles geschieht ohne Not; denn eine Vergrößerung der Gremien würde nichts an den Mehrheitsverhältnissen ändern“.
» weiterlesen


1. Mai: SPD-Familientag entfällt – Treffen auf dem Wiesenfest

26.04.2016  |  Ortsbezirk Watzenborn-Steinberg

Der Familientag am diesjährigen 1. Mai wird aus organisatorischen Gründen abgesagt. Wir feiern den „Tag der Arbeit“ stattdessen im Wiesenfestzelt!
SPD-Ortsbezirk Watzenborn-Steinberg, W. Gräf, Vorsitzender


Kein guter Start für die Stadtverordnetenversammlung in Pohlheim

19.04.2016  |  Allgemein, Fraktion

Mit Empörung und Sorge reagieren die Fraktionen von SPD, Bündnis90/Die Grünen und die FDP in einer gemeinsamen Erklärung auf die Ereignisse in der konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung.
Die neue Mehrheit von CDU und FW hatte eine Verkleinerung des Magistrats auf 6 Mitglieder und eine Verringerung der Zahl der Ausschussmitglieder durchgedrückt. Dadurch sind die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen (Magistrat) und FDP (Magistrat und Ausschüsse) von der politischen Mitarbeit für die nächsten fünf Jahre teilweise ausgeschlossen. „Dies ist ein absolut undemokratisches Verhalten“, erklärt Fabian Schäfer, Fraktionsvorsitzender der FDP. „Den Wählerwillen der vielen Pohlheimer Bürgerinnen und Bürger vorsätzlich zu missachten, um Posten für einzelne durchzusetzen, wird politisch aufzuarbeiten sein“, so Schäfer weiter, dessen Fraktion bei der letzten Wahl sogar einen Sitz dazugewinnen konnte.
Zur Erinnerung: Zu Beginn der letzten Legislaturperiode hatten SPD, Die Grünen und FDP trotz ihrer Mehrheit durch entsprechende Größen der Gremien dafür gesorgt, dass die Fraktion der FW Sitz und Stimme in allen Ausschüssen und im Magistrat bekamen. » weiterlesen


4. PlusSize Ladies Flohmarkt in Pohlheim-Dorf-Güll am 20. März 2016

11.03.2016  |  Ortsbezirk Süd

In der Klosterwaldhalle, Pohlheim-Dorf-Güll, Am Oberweg, findet am
20. 03. 2016
in der Zeit vom
14.00 – 16.00 Uhr
der 4. PlusSize Ladies Flohmarkt statt.

Die Standgebühr für einen von uns gestellten Tisch beträgt € 8,00 oder € 6,00 + Kuchen.
Für selbst mitgebrachte Zusatzständer beträgt die Gebühr € 5,00.

Verbringen Sie einen schönen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und chicker Mode.

Anmeldung und Info bei:
SPD-Dorf-Güll
Angelika Bartosch,
Tel.: 06404-1206, Handy: 0170-2840196
E-Mail: angelika.bartosch@spd-pohlheim.de


» alle Berichte