Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Pohlheimer SPD unterstützt Matthias Körner

01.02.2017  |  SPD Ortsverein

Dominic Tamme, Matthias Körner und Prof. Dr. Huster beim Neujahrsemfang der SPD.

 
Zum Neujahrsempfang hatte die Pohlheimer SPD am Freitagabend in das Bürgerhaus Hausen geladen. Der Bundestagswahlkampf warf dabei mit dem Ehrengast, dem SPD-Wahlkreis-Kandidaten Matthias Körner, seine weiten Schatten voraus. Aber auch der politische Blick in die Limes-Stadt wurde nicht vernachlässigt. Zuvor hatte der heimische SPD-Vorsitzende Dominik Tamme die Gäste aus Partei, Vereinen und Institutionen willkommen geheißen.

So erinnerten Tamme und der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster an den erfolgreichen Widerstand zur durch CDU/FW geplanten Abschaffung der Sozialstaffel bei den Kindergartengebühren. Ein Sieg für die Familien. Die „unsoziale Erhöhung“ der Gebühren durch CDU und FW hätte allerdings nicht verhindert werden können, trotz im Wahlkampf versprochener Gebührenfreiheit durch die Landes-FW. Eine Absenkung im Sozialniveau dürfe es mit Sozialdemokraten nicht mehr geben. Bundespolitisch setzten beide auf „frischen Wind“ in Berlin durch Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Die Pohlheimer Sozialdemokraten wollen im Wahlkreis Matthias Körner zum Direktmandat verhelfen und versprachen ihm breite Unterstützung für den angestrebten Sieg.

„Ich weiß, was harte Arbeit bedeutet.“ unterstrich der SPD-Bundestagskandidat Matthias Körner, der als Schlosser im Ausbesserungswerk der Bahn gearbeitet hatte und bevor er in Gewerkschaft und Partei Verantwortung übernommen hat. Er sieht im Blick auf die Bundestagswahl am 24. September 2017 besonders die verteilungspolitischen Herausforderungen jenseits von parteipolitischen Präferenzen. Alte Rezepte von früher helfen heute bei politischen Lösungen nicht weiter. Als Beispiele, das altbekannter politischer Automatismus nicht mehr eintreten muss, bezeichnete er in den USA die Wahl von Donald Trump und das Votum für den Brexit aus der EU von Großbritannien. Mehr Sozialdemokratie sei gefragt. „Die Steinzeit sei nicht zu Ende gegangen, weil die Steine all waren.“ war ein Beispiel von ihm für die Herausforderungen in den nächsten Jahren, hier im Blick auf Energiereserven. Die große Koalition habe so weit den Vertrag umgesetzt und ihre Hausaufgaben gemacht. Mit dem aktuell gekürten Kanzlerkandidaten Martin Schulz werde man in Zeiten in der von Großmächten angestrebten bipolaren Welt, die Rolle der Europäer neu definieren müssen. Fest stehe, dass das einzelne Land in Europa politisch und wirtschaftlich keine Chance gegen China, Russland und die USA hätten. Dem gelte es unter anderem eine hohe berufliche Bildung entgegen zusetzen, damit wir weiter in der Technologieentwicklung vorne dabei sind. Damit habe er gute Erfahrungen sammeln können.


Garbenteicher SPD beleuchtet „Gebrannten Triesch“

01.02.2017  |  Ortsbezirk Garbenteich

Ortsbegehung der SPD Garbenteich

In das Pohlheimer Gewerbegebiet „Gebrannter Triesch“ hatte die Garbenteicher SPD am Sonntagmorgen eingeladen. Einige Bürger, darunter Mitglieder der Bürgerinitiative Garbenteich (BiG) waren gekommen um dabei Informationen von politischer Seite zum Entwicklungsstand des Gebietes zu erhalten. Am kommenden Freitag steht zudem die Konstituierung des Akteneinsichtsausschusses durch die Stadtverordnetenversammlung an, um Licht in die Ereignisse der Anfang des Jahrtausends (Januar 2001) unter privater Trägerschaft und städtischer Beteiligung gegründeten „Erste Pohlheimer Objekt „Gebrannter Triesch“ Erschließungs- und Vermarktungs GmbH“ zu bringen.

(rge) Begrüßt wurden die Bürger vom SPD-Ortsbezirks- und Fraktionsvorsitzenden Peter Alexander. Ausgearbeitet hatte die Tour Sven Weigel. Von der Esso-Roth-Tankstelle ging es entlang der verkehrsreichen Strecke an der FKK-World vorbei in Richtung des ehemaligen Schlecker-Logistik-Zentrums. Die Gebäude werden nach der Schlecker-Pleite von dem Versandunternehmen ALTERNATE wieder belebt.
Die Erschließung des Gebietes „Gebrannter Triesch“ entlang der Autobahn A5 und unweit vom Weltkulturerbe Limes erfolgte durch einen privaten Träger. Der hätte damals bessere Möglichkeiten bei der anstehenden Erschließung gehabt, wurde damals argumentiert, so Alexander. » weiterlesen


Einladung zum Neujahrsempfang am Freitag, den 27.1.2017 im Bürgerhaus Hausen

25.01.2017  |  SPD Ortsverein

Der SPD Ortsverein Pohlheim lädt herzlich zu seinem Neujahrsempfang ein, der am Freitag, den 27.1.2017 im Hausener Bürgerhaus stattfindet. Als Gast begrüßen wir Matthias Körner, den Vorsitzenden des Unterbezirks und unser Kandidat für die Bundestagswahl.


Die Erhöhung der Kindergarten-Gebühren durch CDU und FW war völlig überflüssig!

19.01.2017  |  Fraktion

Die gesamten Beratungen zum Haushalt 2017 haben durch die kurz zuvor mit der Ein-Stimmen-Mehrheit von CDU/FW beschlossene Erhöhung der Kindergartengebühren einen negativen Beigeschmack erhalten. „Diese Erhöhung war völlig überflüssig“, stellt der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Alexander fest.
Peter AlexanderDie Einbringung eines zunächst erheblich defizitären Haushaltes 2017 durch den CDU-Bürgermeister Udo Schöffmann hat der CDU/FW nur dazu gedient, eine diskussionsfähige Begründung für die Gebührenerhöhung anzuführen. Die für die Erhöhung erforderlichen Beschlüsse sind in den politischen Gremien von CDU/FW sodann in aller Eile und vor den eigentlichen Haushaltsberatungen gefasst worden.
„Das Begehren der SPD, vor diesen Beschlüssen zunächst die Beratungen zum Haushalt abzuwarten, ist von CDU/FW einfach ignoriert worden“, moniert der Fraktionsvize Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster.
Kurz vor Weihnachten und anschließend in den Haushaltsberatungen hat der CDU-Bürgermeister -wie von der SPD erwartet- insbesondere den Einnahmeansatz für die Gewerbesteuer den Realitäten soweit angepasst, dass der Haushalt mit einem geringen positiven Betrag verabschiedet werden konnte. » weiterlesen


Termin vormerken: Plus-Size Flohmarkt in Dorf Güll am 26. März 2017

16.01.2017  |  Ortsbezirk Süd

Auch in diesem Jahr findet am Sonntag, den 26.3.2017 in der Klosterwaldhalle in Dorf Güll wieder der erfolgreiche Plus-Size-Flohmarkt statt. Informationen und Anmeldung bei Angelika Bartosch: angelika.bartosch@spd-pohlheim.de.


Haushaltsrede 2017 des stellv. Fraktionsvorsitzenden Prof. Dr. Huster

13.01.2017  |  Fraktion

In der Sitzung der Stadtverordneten am 12. Januar 2017 wurde der Haushalt der Stadt Pohlheim für das Jahr 2017 verabschiedet. Lesen Sie hier die Haushaltsrede des stellv. Fraktionsvorsitzenden Prof. Dr. Ernst-Ulrich Huster.
Es gilt das gesprochene Wort.

Sehr verehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin,
sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Vertreter der Presse,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
meine sehr verehrten Damen und Herren,

ein Haushalt ist mehr als ein Zahlenwerk, er steht dafür, was politisch umgesetzt werden soll und was nicht. Namens der SPD – Fraktion danke ich zunächst einmal den zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung, die den Entwurf erarbeitet haben. Hervorheben möchte ich insbesondere die Mitwirkenden der Finanzverwaltung. Dank gebührt auch dem Vorsitzenden des HFA und der Stadtverordnetenvorsteherin für ihre faire Verhandlungsführung.

Bevor ich zum Haushalt selbst komme, gestatten Sie mir ein paar Bemerkungen zu den Rahmenbedingungen dieses Haushaltes.
» weiterlesen


Einladung zur traditionellen Winterwanderung am Samstag, den 14.1.2017

13.01.2017  |  Ortsbezirk Watzenborn-Steinberg

Der Vorsitzende des SPD-Ortsbezirks Watzenborn-Steinberg, Ulrich Kuhn, lädt alle Pohlheimer Genossen und Genossinnen und ihre Familien zur traditionellen Winterwanderung am Samstag, den 14.1.2017 ein. Bei vermutlich winterlichem Wetter führt die Strecke von Watzenborn-Steinberg über den Schiffenberg und Hausen, mit gemütlicher Einkehr im Sportheim. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Brunnenplatz.


Ausbau der sozialen Infrastruktur in Pohlheim: Generationenbrücke, Familienzentrum, Jugendarbeit

13.01.2017  |  Fraktion

Die SPD-Fraktion setzt sich im Rahmen der aktuellen Haushaltsdebatte weiter dafür ein, die soziale Infrastruktur in Pohlheim mit einer Generationenbrücke, einem Familienzentrum und verstärkter Jugendarbeit auszubauen. Sie verweist dabei auf einstimmig gefasste Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung in der letzten Legislaturperiode. „Leider“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Huster, „findet sich davon nichts im vorliegenden Haushaltsentwurf wieder.“

Profilbild von Prof. Dr. Ernst-Ulrich HusterZum einen geht es um eine neue Planstelle – nach Vorstellungen der SPD bei der Stadt angesiedelt –, die endlich das Konzept von einer „Generationenbrücke“ umsetzen soll. „Der demografische und soziale Wandel hat auch enorme Auswirkungen in unserer Stadt“, so Stadtverordneter Klaus-Dieter Gimbel: „Ältere Menschen haben oft keine Verwandten in ihrer Nähe, junge Familien benötigen dringend Hilfestellungen. Gegenseitige Hilfen sind möglich, wie das Beispiel Linden zeigt.“
Aufgabe dieser neuen Stelle soll es sein, Projekte wie Babysitter, „Leihoma“, Hausaufgabenhilfe, Bildungspate, Spielenachmittage für Jung und Alt, Seniorenbegleiter, Wohnberatung, Offene Sprachtreffs für Mitbewohnerinnen bzw. Mitbewohner mit Migrationshintergrund, Einbindung in die Ferienspiele, Strick- und Handarbeitsclubs etc. aufzubauen.
» weiterlesen


» alle Berichte

Facebook

Termine

<< Februar 2017 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Kommende Termine
12.03.2017   29. Schlachtessen in Hausen
Bürgerhaus Hausen, Pohlheim
11:30 - 16:00

26.03.2017   Plus-Size Flohmarkt
Klosterwaldhalle in Dorf Güll, Pohlheim
14:00 - 17:00

Ich will hier Mitmachen!

... und Mitglied werden

Willkommen

Dominic Tamme, Vorsitzender des Ortsvereins Pohlheim Lesen Sie das Grußwort von Dominic Tamme, dem Vorsitzenden des SPD Ortsvereins.